Language
Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Arthrosetherapie

Arthrosetherapie

Trotz Arthrose (Gelenkverschleiß) kann  durch kompakte, gezielte Behandlung wieder Spaß an Bewegung erreicht werden. Behandlungen bei Gelenkverschleiß richten sich stark nach dem Stadium der Erkrankung. Von Injektionen mit dem Knorpelbaustoff Hyaluron bis zur körpereigenen Plasmabehandlung bieten wir für jedes Stadium und jeden Patienten maßgeschneiderte Lösungen an.

Leichte Arthrose:

3 Behandlungstermine mit Injektionen von Hyaluronsäure, anti-entzündlichen Medikamenten, osteopathische Mobilisationen, Kompressionsverbänden und Kältetherapie. Die Vorteile sind Verbesserung des Gelenkgleitens, knorpelschützende Wirkung, Verbesserung der Beweglichkeit und die Verminderung von Schwellungen.

Mittelgradige Arthrose:

2 Behandlungstermine mit Injektionen von körpereigenen Wachstumsfaktoren, osteopathischen Mobilisation sowie Kinesio-Taping. Wir verwenden nur körpereigene Substanzen, die die Neubildung von Gewebe anregen. Wir erreichen dadurch eine Verbesserung der Beweglichkeit und eine Gelenkstabilisierung.

Hochgradige Arthrose:

3 Behandlungstermine mit Ablassen von überschüssiger Gelenkflüssigkeit, Injektionen von hochwirksamen Medikamenten mit antientzündlichem und schmerzstillendem Effekt, Kompressionsverbänden sowie Kinesio-Taping. Die Vorteile sind schnelle Hilfe bei akuten Beschwerden. Eventuell nötige Operation können verschoben werden.

Die hier aufgeführte Arthrosetherapie geht über die Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus. Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen allerdings die Kosten erfahrungsgemäß. Wir empfehlen unseren privatversicherten Patienten vor der Therapie einen Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse einzureichen. Die Behandlung wird nach der aktuell gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

Bitte sprechen Sie uns auf diese wichtige Behandlungsform an, damit wir Ihnen eine für Sie passende Therapie empfehlen können.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.